Kangatraining

Kursleitung: Nadja Voltz [ Infos | Termine | Kontaktformular ]

Kangatraining, benannt nach dem Känguruh „Kanga“ aus Winnie Pooh, ist das Work¬out für die Mama mit dem Baby im Beutel.
Mit einem Baby hat man oft nicht mehr die Zeit etwas für sich zu tun, doch genau das würde vielen Mamas helfen, den Stress des Alltags zu bewältigen und neue Kraft zu tanken.
Beim Kangatraining muss die Mama nicht warten, bis ihr Baby schläft. Das Baby ist beim Training dabei kann sich entspannen und es genießen ganz nah bei Mama zu sein und die Bewegungen mit ihr gemeinsam zu erleben.
Für viele Babys ist das Training, bei dem sie getragen werden so beruhigend, dass sie einschlafen.

Doch während des Trainings ist die Mutter im Fokus. Es geht um richtige Fitness. Dem Aufwärmen folgt ein Intervalltraining: Dabei werden zum einen Ausdauer und Flexibilität von Herz und Kreislauf verbessert, zum anderen die Muskeln gekräftigt, vor allem in den Bereichen Bauch, Beckenboden und Rücken. Besonders wichtig ist die korrekte Körperhaltung.

Kanga ist mehr als „fit- Werden“ nach der Geburt, es ist auch ein Treffpunkt für junge Mütter. Mamas können Erfahrungen austauschen, gemeinsame Probleme besprechen oder Bestätigung erhalten, dass es bei anderen manchmal auch ziemlich turbulent zugeht.

Das gemeinsame positive Erlebnis und das gemeinsame Bewegen fördert zu dem die Bindung zwischen Mama und Kind.

Mehr Inforamtionen finden Sie auch auf: kangatraining.de

Übrigens: Das Mehrchenhaus Baby Larena erblickte am 22.2 das Licht der Welt und wird zukünftig beim Kangatraining mittrainieren.